Montag, 12. August 2019

Kreisjugendsportfest

geschrieben von 

Am 04.06.2019 traten 40 Schülerinnen und Schüler des Lise-Meitner-Gymnasiums im Waldstadion in Limburgerhof beim alljährlichen Kreisjugendsportfest an.

Ein MAXIMAL-Artikel

  • von: Maren Franke
  • Fotos: STM

Das besonders große Interesse an dem Dreikampf in jeder Altersklasse und das schöne Wetter führten zu einer besonders guten Stimmung in der Gruppe. Alle 40 Teilnehmer starteten mit viel Motivation und Aufregung in den Wettkampf gegen die anderen Schulen und die Motivation konnte trotz einiger Schwierigkeiten nicht gedämpft werden.

Für die Jugend U14 ging es in ihren Riegen an die Disziplinen Weitsprung, Ballwurf und einen 75-Meter Lauf. Bester des LMG8 in diesen Disziplinen war bei der mJU14 (männliche Jugend unter 14) Moritz Maas. Dieser sprang 4,55 m und warf den 200g Schlagball 44 m weit. Den 75-Meter Lauf absolvierte er in einer Zeit von 10,6 sek, wobei Sebastian Stupar gleichauf mit Moritz war. Moritz Maas gelangte somit in der Gesamtwertung auf den 2.Platz. In der Mannschaftswertung kamen die Jungen ebenfalls auf 2. Platz.

Bei den Mädchen, also der wJU14, waren die besten Leistungen über mehrere Mädchen verteilt. Während Bridy Onuorah mit ihrer Weitsprungleistung von 4,09 glänzte, gelang es Sonja Schubert den 200 g schweren Ball auf 38 m zu werfen und Elena Kuhn-Thiel war mit ihrer Sprintleistung von 11,1 sek die Schnellste in ihrer Altersklasse vom LMG8. Mit diesen tollen Ergebnissen kamen die Mädchen der Jugend U14 auf den 1. Platz der Mannschaftswertung.

Weitere freiwillige Einzeldisziplinen in der Jugend U14 waren 800-Meter Lauf, Kugelstoßen und Hochsprung. Bei den Jungen war Leotrim Berisha mit einer 8oo-Meter Laufzeit von 02:42 min der schnellste vom LMG8 bzw. gesamt Drittplatzierter und mit einer Kugelstoßleistung von 7,18m vierter der Gesamtwertung. Moritz Maas belegte mit einer Höhe von 1,39m den zweiten Platz beim Hochsprung. Bei den Mädchen war Magdalena Scheurer die schnellste Läuferin des LMG8 beim 800-Meter Lauf und Charlotte Schiro erfolgreichste LMG-Schülerin beim Kugelstoß, womit beide den zweiten Platz belegten.

Für die Jugend U16 ging es im Gegensatz zu der JU14 an den Weitsprung, ans Kugelstoßen und an den 100-Meter Sprint. Die beiden besten in den jeweiligen Disziplinen waren Luca Schwarz, dem es gelang 4,87 m zu springen und 13,1 sek zu sprinten sowie Felix Beyer, welcher mit einer Kugelstoßleistung von 10,89 m mit der 4 kg Kugel glänzte. Somit kam Felix Beyer auf den 3. Platz in der Gesamtwertung für seine Altersklasse. In der Mannschaftswertung gelang es den Jungen des LMG8 auf den 2. Platz zu kommen.

Bei den Mädchen der Jugend U16 war Lenja Franke die beste des LMG bei Weitsprung mit 4,15 m und im Sprint mit 14,2 sek. Beim Kugelstoßen konnte Johanna Werthmann mit 8,77 m die Bestmarke setzen. In der Gesamtwertung gelang es Lara Ritthaler mit einem Punkt vor Lenja Franke auf den dritten Platz zu kommen. In der Gruppenwertung errangen die Mädchen den Sieg.

Für die Jugend U18 ging es an dieselben Disziplinen, wie bei der Jugend U16. Bei den Jungen der mJU18 glänzte Dominik Fuchs im Weitsprung mit einer Weite von 5,06 m und einer Zeit beim 100-Meter Lauf von 12,5. Nur beim Kugelstoßen wurde dieser durch Paul Streuber übertrumpft welcher die 5 kg Kugel auf eine Weite von 10,83 m stieß. Somit kam Dominik Fuchs in seiner Altersklasse auf den 1.Platz. In der Mannschaftswertung kam die mJU18 auf den 2.Platz.

Bei den Mädchen war Maren Franke die erfolgreichste Starterin, welche in jeder Disziplin überzeugen konnte. Sie sprang 4,90 m, sprintete auf die 100-Meter 13,4 sek und stieß die Kugel 11,46 Meter weit. Somit wurde sie nicht nur Beste der weiblichen Jugend U18, sondern erreichte auch den 1. Platz in ihrer Altersklasse. Leonie Mayer wurde mit 1422 Punkten Zweite hinter Maren Franke. Somit gewann das wJU18-Team des LMG die Mannschaftswertung.

Auch bei den Staffeln hatte das LMG8 gute Erfolge vorzuzeigen. Bei der mJU14, wJU14 und wJU16 wurden sie jeweils Erster, während sie bei der mJU16, mJU18 und wJU18 jeweils Zweiter wurden.

Somit kann man sagen, dass dieses Jahr ein sehr erfolgreiches Jahr für die Schüler des LMG8 war, welche mit vielen Medaillen heimgekehrt sind.

Wir danken dem Organisatorenteam, den ehrenamtlichen Schiedsrichtern und allen weiteren Beteiligten des Kreisjugendsportfests für diesen großartigen Wettkampftag!

Aktuelle Seite: Start Aktuell Informationen & Berichte Kreisjugendsportfest
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Impressum & Datenschutz Ok Ablehnen