Donnerstag, 21. Februar 2019

Schulskifahrt Kühtai/Hochoetz 2019

geschrieben von 

Am 25.01.2019 war es zum zweiten Mal soweit: 55 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 starteten zur lang ersehnten Schulskifahrt nach Österreich.


Die Euphorie fast greifbar, traten die Skifahrer, Snowboarder und all diejenigen, die es noch werden wollten, ihre sechsstündige Reise nach Stams zum Hotel Hirschentenne an. Gute Laune mit musikalischer Untermalung begleitete alle bis zum abendlichen Ankommen.

Der erste Abend war geprägt von kulinarischen Nachbarlandeindrücken, einer umfangreichen Skiausleihe sowie dem freudig erwarteten Beziehen der einzelnen Appartements. Nach dem Abendessen gab es bereits erste Anweisungen und eine detaillierte Sicherheitsbelehrung gemäß den FIS-Pistenregeln.

Am nächsten Morgen starteten alle Wintersportbegeisterten gemeinsam ins Skigebiet Kühtai. Dort wurden alle Teilnehmer gemäß ihren Fertigkeiten in Gruppen eingeteilt. So erkundeten die Könner große Teile des gesamten Pistenareals, während die Fortgeschrittenen koordinative Übungen gemeinsam mit ihrem Gruppenführer praktizierten und die Anfänger sich mit dem Material und ersten Gleiterfahrungen vertraut machten.

Ab dem zweiten Skitag wurde das Skigebiet Hochoetz präferiert, da sich sowohl die Busfahrzeit deutlich verkürzte als auch deutlich gestaffeltere Skipisten für eine stringente Progression boten. So konnten am Ende von Tag zwei bereits die ersten Erfolge hinsichtlich sicheren Befahrens von Anfängerpisten sowie einer souveränen Liftbenutzung verzeichnet werden.

Tag drei war, wie bei jeder Skifahrt, geprägt von Vorsicht, da sich erfahrungsgemäß Müdigkeit und Muskelkater äußerst negativ auf die Konzentration auf der Piste auswirken. Somit fuhren alle Teilnehmer, sehr eng von ihrem Betreuer geführt. Trotz alledem konnte der ein oder andere Ausrutscher nicht vermieden werden. So erprobte man sich unter anderem als professioneller Stuntfahrer oder auch als Lifthopper. Vielleicht war letzteres aber auch nur die Flucht aus dem bald stehenden Lift aufgrund eines auftretenden Stromausfalls im gesamten Ötztal. So saßen einige Teilnehmer im Sessellift fest und wurden, bei -15°C Außentemperatur, wahrlich schockgefrostet.

Die drei verbliebenen Tage waren geprägt von erstaunlichen Fahrfortschritten in allen Gruppen, hörbarem Fahrvergnügen sowie einer gut durchmischten Sozialstruktur, welche sicherlich auch zukünftig Bestand haben wird.

Wir, das Wintersportteam des LMG, möchten uns an dieser Stelle für eine äußerst erlebnisreiche, sehr lustige, vor allem aber auch menschlich nahe Ski-/Snowboardwoche bedanken! Ein herzlicher Dank gilt ebenso einigen fortgeschrittenen Fahrern (Jan Mayer & Moritz Maas etc.), die uns gerade im Anfängerbereich mit viel sehr viel Geduld und erstaunlich hohem Engagement unterstützten!

Die gemeinsame Woche mit euch war einfach genial!!! :-)

Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Fahrt!

Euer Ski- und Snowboardteam des LMG
(Eva Korinek, Stefan Kühner, Michael Lohmer, Claudia Steiner, Martin Steiner)
skifahrer

Medien

Aktuelle Seite: Start Aktuell Informationen & Berichte Schulskifahrt Kühtai/Hochoetz 2019