Sonntag, 06. September 2020

Eine besondere Abiturfeier in einem besonderen Abiturjahr

geschrieben von 

Woran erkennen Sie, dass die Abiturpreis-Verleihung in die Corona- Zeit fällt?
Wenn Sie zur Vorbereitung durch die Waschanlage fahren, um im Autokino zu glänzen!

Donnerstag, der 25. Juni 2020, ein brütend heißer Sommertag:

Ein Hauch von Glamour lag in der Luft, als gegen 13.30 Uhr nacheinander verschiedene, sauber glänzende Autos die Einfahrt des Lux-Autokinos in Frankenthal passierten.

Brav stellten sich alle in die zugewiesene Reihe, auf der Leinwand blinkte das Motto, das sich die Abiturienten ein Jahr zuvor gewählt hatten, ohne je zu ahnen, dass dieses Motto das Abitur zu Coronazeiten perfekt beschreiben würde:

„Die goldenen 20er! Mit uns der Boom! Nach uns die Krise“

Mit dem Glanz der goldenen 20er ging es dann auch richtig los, den keine Geringere, als die ehemalige „The Voice of Germany „-Kandidatin Nora Brandenburger eröffnete mit einer kraftvollen Version von „A million dreams“ aus dem Film „The Greatest Showman“ diese außergewöhnliche Abiturpreisverleihung. Welch ein Auftakt! Welch ein Glamour!

Darauf ging auch unser Schulleiter, Herr Martin Storck, in seiner Rede ein. Er ermutigte die Abiturientinnen und Abiturienten, ihren eigenen Weg zu gehen und ihre Träume zu verwirklichen. Er wünschte allen Anwesenden, dass diese Krise, die die Welt gerade erlebt, nicht mehr lange anhält und der Verwirklichung von Träumen im Wege steht. Mit vielen warmherzigen Worten verabschiedete sich unser Schulleiter von „seinem“ Abijahrgang 2020 und erntete dafür einen großen Hup-Applaus“.

Frau Seberkste als Vertreterin der Lehrerschaft unterhielt die Anwesenden mit einer schwungvollen Rede und den passenden Emojs. Sie bedauerte, aufgrund der Corona-Vorschriften zu diesem besonderen Anlass nicht mit einem Glas Sekt anstoßen zu können. Symbolisch öffnete sie daher kurzerhand auf der Bühne eine Flasche Sekt und prostete der Auto-Gemeinde zu, was wiederum ein lautstarkes Hup-Konzert auslöste.

Ein Hauch von Nostalgie wehte im Anschluss über den Platz, als die Sprecherin unseres Schulelternbeirates, Claudia Pohl, anhand der berühmten Cartoon-Bilder aus den 70igern zeigte, was „Liebe ist“. Passend zu diesen „herzigen“ Bildern betrat danach Nora Brandenburger wieder die Bühne, um mit dem James-Bond-Klassiker „Skyfall“ ein weiteres Highlight zu bieten.

Ihre Schulzeit Revue passieren ließen dann Clara Wagner und Sea Steitz. Die Beiden hielten gemeinsam für die ehemalige MSS 12 eine leidenschaftliche und sehr beeindruckende Rede. Nicht nur Dinge, die man in der Schule lernt, sind für das Leben wichtig, auch die Herzensbildung und ein starkes Rückgrat kamen nach ihren Angaben in der Schule nicht zu kurz. Der Vortrag der beiden Schülerinnen zeigte deutlich, dass unsere Schulgemeinschaft ganze Arbeit geleistet hat: Aus den einst ankommenden Sextanern sind charakterfeste und sehr reife Persönlichkeiten geworden, auf die wir alle sehr stolz sein können.

Dass dieser Abi-Lehrgang tatsächlich etwas ganz Besonderes ist, konnte man dann auch bei der folgenden Preisverleihung erkennen:
Insgesamt 4 Prüflinge haben die Traumnote 1,0 erreicht!

Die höchste Gesamtpunktzahl erreichte unser ehemaliger Schülersprecher Tim Oswald, der dafür den Preis für das beste Abitur erhielt.

Ann Sophie Kern, Katharina Gotterbarm und Tim Holzenkamp konnten ebenfalls voller Stolz eine glatte 1,0 entgegennehmen.

Die Schulgemeinschaft quittierte diese Ausnahmeleistung des „Einser-Quartetts“ mit einem tosenden Hupkonzert. Herzlichen Glückwunsch zu dieser außerordentlichen Leistung!

Daneben konnten die Vier sowie weitere Schülerinnen und Schüler noch die folgenden Preise für besondere Leistungen entgegennehmen:

Abiturpreise

Fach Deutsch Tim Oswald
Fach Mathematik Ann Sophie Kern
Fach Physik Ann Sophie Kern
Fach Chemie Katharina Gotterbarm
Fach Biologie Dung Nguyen
Fach Englisch Tim Holzenkamp
Fach Französisch Julien Wallasch
Fach Erdkunde Klarissa Manz
Fach Sozialkunde Tim Oswald
Fach Geschichte Ann Sophie Kern
Fach Informatik Lukas Fausten, Tim Holzenkamp und Tobias Palzer
Fach Bildende Kunst Jennifer Ballau
Fach Ethik Katja Weißker
Fach Sport Maren Franke
Preis des Landes Rheinland-Pfalz für
besonderes Engagement für die Schulgemeinschaft
Tim Oswald

Eine Premiere gab es dann zum Schluss der Veranstaltung, denn zum ersten Mal wurde der vom SEB ins Leben gerufene „Lise-Meitner-Preis“ vergeben. Christina Koterba-Göbel, Mitglied im SEB, erläuterte das Verfahren. Dieser Preis wird in einer Abstimmung unter den Schülerinnen/Schülern der MSS 12 ermittelt. Dabei kommen alle Persönlichkeiten in Frage: Der Kasper, die Tiefgründige, der Schüchterne, der Kümmerer, die Fürsorgliche….

Über 60 % der MSS 12 haben sich an der Abstimmung beteiligt und ihren Preisträger mit einem eindeutigen Ergebnis gekürt. Die Spannung stieg als Christina Koterba-Göbel den Namen des Siegers verkündete: Dung Nguyen!

Voller Stolz nahm er diesen Preis für seinen unermüdlichen Einsatz, den er seit der Oberstufe an den Tag legte, entgegen.

Die Atmosphäre im Autokino war in diesem Moment unbeschreiblich und eigentlich dachte jeder, dass die Stimmung nicht mehr zu toppen sei, bis Nora Brandenburger erneut die Bühne betrat und mit „Shallow“ (Bradley Cooper und Lady Gaga) aus dem Film „A star ist born“ zum Abschluss dieser Veranstaltung endgültig alle Herzen verzauberte!

Welch ein Finale! Welch eine außergewöhnliche Abiturfeier! Spätestens da wurde allen Anwesenden klar, dass diese Feier etwas ganz besonderes war. Unser LMG spielte an diesem Tag eindeutig in der Champions League!

Möglich wurde diese Meisterleistung durch einen unermüdlichen Einsatz der Schulleitung und unserer Lehrkräfte die Hand in Hand mit dem Förderverein und unserem SEB gemeinsam diese Feier organisiert haben. Gerade nach den schwierigen Bedingungen im Vorfeld der Prüfungen war diese wertschätzende Verabschiedung ein wichtiges Zeichen.

DANKE!

 

Fotos von Emanuel Spiegel Fotografie.
Berechtigte können die Bilder dort in hoher Qualität erwerben.

Aktuelle Seite: Start Aktuell Informationen & Berichte Eine besondere Abiturfeier in einem besonderen Abiturjahr

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.