Herzlich Willkommen auf der Seite des evangelischen Religionsunterrichts am Lise-Meitner-Gymnasium!

Habt ihr euch schon mal gefragt, warum Religion an Schulen unterrichtet wird? Das liegt u.a. daran, dass der Religionsunterricht als einziges Unterrichtsfach im Grundgesetz festgeschrieben ist. Es garantiert Religionsfreiheit, also dass man Religion frei ausleben darf und auch das Recht darauf hat, religiöse Bildung zu erhalten (Artikel 4 GG).

Der evangelische Religionsunterricht steht allen Schüler*innen offen, auch denen, die der evangelischen Konfession nicht angehören. Er wird von Klasse 5-12 durchgehend unterrichtet und ihr könnt evangelische Religion als mündliches Prüfungsfach im Abitur wählen (je nach Fächerkombination). Man kann sich aber auch aus Glaubens- und Gewissensgründen vom Religionsunterricht abmelden und nimmt dann am Ethik-Unterricht teil.

Wir Religionslehrer wollen euch zu mündigem und selbstbestimmtem Denken und verantwortungsvollem Handeln anleiten. Religionsunterricht ist wichtig, weil Religion eine Rolle in unserer modernen Welt spielt und weil religiöse Sensibilität im Umgang mit Menschen von Bedeutung ist. Viele Konflikte in unserer Welt stehen im Zusammenhang mit Religion, deshalb halten wir Kenntnisse zur christlichen Religion und anderen Religionen für ein sehr lohnendes Bildungsziel. Zudem kann Religion bei der Entwicklung des persönlichen Sinndeutungs- und Wertesystems der Schüler*innen einen sinnvollen Beitrag leisten.

Im Einzelnen will der ev. Religionsunterricht am LMG deshalb…

  • Informationen über die christliche Tradition, ihre jüdischen Wurzeln, ihre geschichtliche und gegenwärtige Entfaltung in kirchlicher, gesellschaftlicher und kultureller Praxis und über die Vielfalt theologischer Konzepte vermitteln und Überprüfung auf deren Tragfähigkeit ermöglichen.
  • Orientierungsmöglichkeiten anbieten in einer pluralistischen Welt, im Verhältnis zu anderen Konfessionen, außerchristlichen Religionen und Weltanschauungen um dialogfähig zu werden und einen eigenen Standpunkt zu entwickeln - weltanschauliche Grundlage hierbei ist in aller Offenheit der christliche Glaube.
  • Wege zu einem auf die Lebenswirklichkeit Schüler*innen bezogenen Umgang mit der Bibel eröffnen.
  • Schüler*innen unterstützen bei der Identitätsfindung in Aneignung und Abgrenzung und so Angebote schaffen für ein authentischen und selbstbestimmtes Leben.
  • Kriterien zur ethisch-moralischen Urteilsfindung in Bezug auf gesellschaftliche und persönliche Problemstellungen an die Hand geben.
  • Zu einem verantwortlichen, respektvollen und achtsamen Umgang mit der Schöpfung hinführen.
  • Raum schaffen zum Innehalten im Schulalltag und Reflexion über sich und seine Mitmenschen und dabei entdecken, dass Leben mehr ist als das, was vordergründig nützlich ist.

Die katholischen und evangelischen Religions-Fachschaften arbeiten am LMG vielfach zusammen und gestalten so das Schulleben mit, z.B. durch unsere Schulgottesdienste zur Begrüßung der neuen Fünftklässler, Exkursionen zu den Maxdorfer Kirchen (auch mit den Ethik-Kursen), die quer:bet-Andachten in der Mittagszeit, besondere Aktionen in der Weihnachts- und Osterzeit, soziale Projekte, z.B. die Unterstützung der Ludwigshafener Tafel mit dem Projekt "Kauf eins mehr".

Wir kooperieren auch mit der Ethik-Fachschaft, z.B. bei den Exkursionen zu den Maxdorfer Kirchen, die wir zusammen veranstalten, oder auch auch bei kleiner Projekten innerhalb einer Klassenstufe.

Aktuelle Seite: Start Fächer Auswahl Evangelische Religion

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.